Schlagwort-Archiv: digital

Lasst das gedruckte Buch sterben

Lasst das gedruckte Buch und die gedruckte Zeitung sterben!

Ein Buch oder eine Zeitung transportieren einen bestimmten Inhalt, der für die Leser wesentlich ist. Deshalb kann man diesen Inhalt auch digital übertragen und seine gedruckte Verpackung endlich aufgeben! Lasst das gedruckte Buch und die gedruckte Zeitung sterben! weiterlesen

Warum online nur mit offline funktioniert

Gestern wurde in Nürnberg, am Vorabend der mailingtage, der EDDI verliehen, ein Award für langjährig erfolgreiches Direkt- und Dialogmarketing. Der Preis ging in diesem Jahr, wenig überraschend, an die ING-DiBA. Wenig überraschend deshalb, weil die Bank als Direktbank naturgemäß einen hohen Aufwand in Sachen Dialogmarketing betreiben muss. Ist das doch der einzige Weg, mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu treten, so ohne Filialen. Wenig überraschend auch deshalb, weil die Bank ohne Frage sehr erfolgreich ist. Warum online nur mit offline funktioniert weiterlesen

Metzger, Bäcker und der digitale Elfenbeinturm

Was haben Metzger, Bäckerinnen, Krankenschwestern, Fahrlehrer und Maler gemeinsam? Erstens sind es allesamt ehrenhafte, wichtige Berufe und zweitens: Das Internet spielt in der konkreten und erfolgreichen Berufsausübung keine oder nur eine stark untergeordnete Rolle. Und es sind nur einige Beispiele, die Aufzählung ließe sich problemlos ausweiten. All diese Berufe haben eine volkswirtschaftlich und gesellschaftlich große Bedeutung, sie tragen wesentlich zur Wertschöpfung einer Volkswirtschaft bei, und das Ganze ganz ohne Web. In Wirklichkeit dürften die Berufe, die ohne Internet ausgeübt werden diejenigen, die ohne Internet nicht oder nur eingeschränkt möglich wären, an Zahl übertreffen. Metzger, Bäcker und der digitale Elfenbeinturm weiterlesen

Kabelbruch stört digitales Satellitenfernsehen

Mit Spannung haben etliche Haushalte den 30.04.2012 erwartet. Sind die Satellitenschüssel und der Receiver für den digitalen Empfang geeignet? Auch ich habe mir diese Frage gestellt. Laut Handbuch müssten wir einen digitalen Receiver haben. Dann der spannende Moment am Montagabend: Fernseher an, Receiver an, Soundsystem an. Bild vorhanden. Sehr gut! Ton? Kein Ton. Der fehlende Ton kann unmöglich Opfer der Digitalisierung geworden sein. Es kann eigentlich nur an einem defekten Kabel liegen. Kabelbruch stört digitales Satellitenfernsehen weiterlesen

Print gegen digital

Unter dem Titel “Verlage wollen keine Buhmänner sein” berichtet das Medienportal Meedia am 13.03.2012, dass der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) für einen fairen Wettbewerb mit Google, Facebook, Apple und Amazon plädiert. So beeinflussen die Geschäftsmodelle dieser “Big Four” das Verlagsgeschäft stark, zitiert Meedia Christoph Schuh, Vorstand von Tomorrow Focus. Print gegen digital weiterlesen

dosentelefon.eu geht live, nach knapp fünf Monaten

Im Herbst 2011 entstand die Idee, einen Blog zu betreiben. Doch wie soll der heißen? Zahlreiche Namen standen zur Auswahl. Am 8.11.2011 fiel dann die Entscheidung für “dosentelefon”. Das war einer der ersten Namen die im Raum standen. “dosentelefon” für “in die Dose gesprochen“, für Kommunikation. Dose für Rechner. Dose für “hä, was?”, also Aufmerksamkeit. dosentelefon.eu geht live, nach knapp fünf Monaten weiterlesen