Schlagwort-Archive: journalismus

Journalismus kann auch den Urlaub finanzieren

Journalisten, emanzipiert euch!

Während Journalisten seit Monaten über die Zukunft des Journalismus diskutieren, schließen sich Medienmanager zusammen, um – dem Leistungsschutzrecht sei dank – Geld von Google abzugreifen. Vergessen wird allerdings, dass niemand Verleger benötigt, für die Journalisten sich prostituieren müssen, und dass Medienunternehmen mit Klagen und digitaler Abschottung nicht überleben werden. Einige Gedanken zum Digitaljournalismus. Journalisten, emanzipiert euch! weiterlesen

Militärkaserne ausgebrannt (Foto: Olha)

dosentelefon.eu kann weiter live über EuroMaidan berichten

Seit gestern Nachmittag, 23.01.2012, arbeite ich mit dem Twitterer @EuromaidanGER zusammen. Von Sonntag, 19.01.2014, bis gestern hatten wir beide parallel die Entwicklungen in der Ukraine intensiv verfolgt. Allerdings haben mich drei Nächte, die ich seit Sonntag für den Euromaidan durchgemacht habe, ziemlich geschlaucht – tagsüber kaum geschlafen. dosentelefon.eu kann weiter live über EuroMaidan berichten weiterlesen

Blinder Agentur-Journalismus, keine Social Media-Kompetenz

Viele Medien setzen Nachrichtenagenturen ein, um schnell über Ereignisse aus aller Welt informiert zu sein und darüber berichten zu können. Doch blinder Copy-Paste-Journalismus und das Zusammenschreiben von unterschiedlichen Agenturmeldungen lässt eigenartige Nachrichten entstehen. Dabei könnten die zuständigen News-Redakteure und -innen ganz einfach aufs Social Web zugreifen und die Agenturmeldungen verifizieren oder sogar fundiert anreichern. Dafür mangelt es anscheinend an Kompetenz. Schade! Blinder Agentur-Journalismus, keine Social Media-Kompetenz weiterlesen

Zukunft Lokaljournalismus: Hangout on Air zum Nachlesen

Sascha Borowski (Augsburger Allgemeine), Markus Hofmann (Badische Zeitung) und Marcus Schwarze (Rhein-Zeitung) haben in einem Hangout on Air, in einer Live-Videokonferenz, über die „Zukunft des Lokaljournalismus“ diskutiert. Den Hangout on Air haben wir dosentelefon.eu-Blogger am 4.2.13 um 19 Uhr veranstaltet. Technisch stand uns Hangout on Air-Profi Hannes Schleeh zur Seite, der auch die Kommentare und Fragen aus dem Social Web für uns gebündelt hat (#lokaltalk). Zukunft Lokaljournalismus: Hangout on Air zum Nachlesen weiterlesen

Erfahrungsbericht zum Hangout on Air: Zukunft des Lokaljournalismus

Was war das aufregend! Wir hatten gestern unseren ersten Hangout on Air, unsere erste Video-Live-Konferenz, zum Thema „Zukunft des Lokaljournalismus“. Anfangs verzögerten technische Probleme unseren Sendebeginn, anschließend lief’s rund – dank hervorragender Gäste: Sascha Borowski (Augsburger Allgemeine), Markus Hofmann (Badische Zeitung) und Marcus Schwarze (Rhein-Zeitung). Und dank Hangout-on-Air-Profi Hannes Schleeh, der uns zuvor gebrieft hatte und während der Sendung die „Twittertussi“ gemacht hat. Erfahrungsbericht zum Hangout on Air: Zukunft des Lokaljournalismus weiterlesen

Studio für unseren ersten Hangout on Air – #lokaltalk

Wir dosentelefon.eu-Blogger gehen am 4.2.13 erstmals mit einem Hangout on Air auf Sendung (Zukunft des Lokaljournalismus, #lokaltalk). Für unser „Experiment“ habe ich ein kleines Studio gebastelt – inspiriert von den Bloggercamp-Veranstaltern Gunnar Sohn (ichsagmal.com) und Hannes Schleeh (schleeh.de). Studio für unseren ersten Hangout on Air – #lokaltalk weiterlesen

Zeitung – mit Zukunft oder eher Auslaufmodell?

Ist die gedruckte Zeitung ein Auslaufmodell? Oder hat sie Zukunft? Um diese Fragen ist es in der WDR5-Radiosendung „Funkhaus Wallrafplatz“ am 5. Januar 2013 gegangen. Moderatorin Dorothee Dregger diskutierte das Thema „Zukunft der Tageszeitungen“ mit den Studiogästen Helmut Heinen, Präsident des Bundes Deutscher Zeitungsverleger sowie Herausgeber der Kölnischen Rundschau und der Bonner Rundschau, und Christian Jakubetz, Journalist und Dozent, sowie mit den Hörern. Zeitung – mit Zukunft oder eher Auslaufmodell? weiterlesen