Schlagwort-Archive: service

Wocheneinkauf 2.0

Fast jeden Samstag gab es zu Hause Stress. Der wöchentliche Großeinkauf stand an. Den machten wir – wie gefühlt fast jeder – am Samstagvormittag. Mit Vorliebe so spät, dass man mit möglichst vielen Menschen gemeinsam Schlange stehen kann und zum Mittag gerade so wieder zu Hause ist. So manches Mal aber habe ich mir gewünscht, meine Einkaufsliste dem erstbesten Mitarbeiter des Supermarktes in die Hand zu drücken und einfach ein bis zwei Stunden später die Sachen abzuholen. Wocheneinkauf 2.0 weiterlesen

1. Virtuelles Bloggercamp: Googles Hangout on Air ermöglicht virtuelle Tagung

Ursprünglich sollte das Blogger Camp 2012 in Nürnberg stattfinden. Doch dann entschieden sich die vier Initiatoren – Gunnar Sohn, Hannes Schleeh, Heinrich Rudolf Bruns und Bernd Stahl, das Blogger Camp mit Googles Hangout on Air umzusetzen. „Weltpremiere“ nannte Gunnar Sohn schon vorab das erste virtuelle Blogger Camp, das man weltweit am vergangenen Freitag (28.9.12) live verfolgen konnte und für das die Bayerische Landesmedienanstalt eine Sendelizenz erteilt hatte. Es war eine sehr professionelle tiefgehende Veranstaltung! 1. Virtuelles Bloggercamp: Googles Hangout on Air ermöglicht virtuelle Tagung weiterlesen

Social Media heißt Revolution

Social Media ist toll, man kann sich mit Menschen in aller Welt austauschen, auch wenn man sie persönlich gar nicht kennt, jeder kann was sagen, und Spaß macht es auch noch. Kein Wunder, dass Unternehmen da mitmachen wollen, zumal die Zeit, die ihre (potenziellen) Kunden in Social Networks verbringen, stetig wächst. Und man will die Menschen ja immer da abholen, wo sie stehen (jetzt aber 2 Euro ins Phrasenschwein). Social Media heißt Revolution weiterlesen

App Economy und Telefon-Service: Das passt nicht recht zusammen

Während meiner Recherchen zur Titelgeschichte in der kommenden Ausgabe von acquisa (für das Magazin arbeite ich ja), die sich um Service, Social Media und Kundendialog dreht, habe ich mit Gunnar Sohn gesprochen, der einige schöne Punkte anbringt. Wir Kunden sind mit unseren Smartphones, mit den Apps, die wir nutzen, den Blogs, die wir schreiben, den Tweets, die wir posten und dem mobilen Einkauf, den wir tätigen, wir Konsumenten also sind den meisten Unternehmen meilenweit voraus, sagt Gunnar. Die kommen da nicht hinterher und bieten uns als Service-Highlight eine Hotline (gern auch kostenpflichtig). Dabei wollen wir gar nicht telefonieren, sondern vielleicht chatten, oder tweeten, oder uns in der Community austauschen. Viel zu tun also, um App Economy und Service in Einklang zu bringen. App Economy und Telefon-Service: Das passt nicht recht zusammen weiterlesen

Social Support ist Reputationsmanagement

Mirko Lange hat einen hochinteressanten Blogpost zum Thema Reputationsmanagement geschrieben, natürlich vor allem im Hinblick auf Social Media und die völlig veränderte Erwartungshaltung vieler Menschen, was Aufmerksamkeit, Respekt und Interesse für ihre Anligen angeht. Langes These in meinen Worten: Menschen erwarten, dass ihre Anliegen, die sie im Social Web öffentlich machen, ebendort öffentlich vom betreffenden Unternehmen bearbeitet und beantwortet werden. Je nachdem, wie gut, wie souverän und offen ein Unternehmen diese Anforderung erfüllt, steigt oder fällt dessen Reputation im Social Web. D.h., wer Social Media gebraucht, um Einbahnstraßen-artig Präsentation einzustellen, wie es die klassische Imagewerbung tut, missbraucht das Social Web. Social Support ist Reputationsmanagement weiterlesen